Feeds:
Beiträge
Kommentare

Posts Tagged ‘Schweigen’

Zwei Jungen sitzen zusammen am Klavier,
lachen, streiten  und  schweigen zusammen,
vor ihnen die gesamte Partitur,
wie eine Geschichte, die es noch zu schreiben gilt.

In ihren Köpfen liegt ein Bild,
für diesen  einen Song,
in eben diesem Moment,
den die ganze Welt kennt,
ihre Namen in die Geschichtsbücher brennt.

Finger suchen nach Akkorden,
Melodien nach gesungenen Worten,
als sich plötzlich alles wie durch ein Wunder verwebt,
klingt es fast wie einem modernes Gebet.

Viele haben durch ihre Lieder gelebt,
denn immer wenn etwas Großes geschieht,
war  da dieses Lied,
das von fernen Freunden gespielt sagt,
danke, das es  dich gibt.

Read Full Post »

Ich will dich mal in Ruhe lassen,
um unser gemeinsames Schweigen in einen Moment zu fassen,
leg ich dir einen Finger  auf  die  Lippen,
eine Hand auf den Arm,
schaue dich nur an,
damit du dich in meinen Augen spiegeln kannst.

Dann rückt das Universum ein Stück zusammen,
und stände die Welt auch in Flammen,
hätten wir doch dies geteilt.

Wenn sich alles zu schnell dreht,
will ich es sein,
der mit dir im Gleichschritt geht,
um dich anzuhalten, deine Arme auzubreiten,
und dir ein Stück Himmel zu zeigen.

Nichts weiter,
nur du, ich und die Stille,
manchmal braucht es nichtmal mich,
aber wenn wir etwas gefunden haben,
bringen wir es zueinander zurück,
ruhen einen Augenblick,
und genießen was zu Hause ist.

Read Full Post »

Text.
Gedanken.
Chemische Prozesse.

Große Mikroskope.
Bildschirme voller Zahlen.
Interpretierende Forscherinnen.

Philosophische Interpretationen.
Hitzige Diskussionen um Wahrheiten.
Gewaltsame Auseinandersetzungen um Richtigkeit.

Fehler – Fehler – Fehler.

Neuanfang.
Was und was nicht?
Beobachten, Beobachten, Beobachten.

Beobachten
Markieren und Bezeichnen.
Selektion.

Information.
Komplexität reduzieren.
Auswahl der Informationen.

Mitteilung.
Komplexität reduzieren.
Selektion der Mitteilungen.

Verstehen.
Komplexität reduzieren.
Verstandenes annehmen oder ablehnen?

Herzlich willkommen, es reicht nicht mehr aus – wir wissen nicht worum es geht, wir haben keine Ahnung. Kein Sender, kein Empfänger, keine*r pflanzt. Verstehen dürfen wir und ihr noch zusammen alleine, aber was und wie und warum? Keine Ahnung, das habe ich nicht  verstanden. Im Kreis drehen geht nicht – Zeitdruck, Kommunikationszwang, Entscheidungsmöglichkeiten. Entscheidung, Entscheidung, Entscheidung. Auswahl, was, wieso, wann, warum jetzt und nicht wann anders? Sinn nur als Sinn, alles andere ist Unsinn. Das macht dann Sinn.

Die Erde ist keine Scheibe.

Read Full Post »

Politik ist nicht mein Ding, alle Welt nur voller Wut.
Gutbürgerliches Schweigen – stimm ein in unsren Reigen.

Kein Zetern und kein Steinewerfen, kein Aufbegehren nirgendwo.
Nur an der Kasse werde ich manchmal ungehalten.

Kann es denn sein? Schon wieder teureres Benzin?
Und dann noch das Internet zensieren, wollen mitlesen – die Schweine.

Aber Politik interessiert mich ehrlich nicht.
Wirklich, darauf können sie sich verlassen.
Ich möchte nicht zu den gehören,
die etwas lieben und etwas hassen.

Lieber schön neutral – die Positionen tauschen.
Schön brav bleiben, durch den Alltag rauschen.
Einstimmen in den Kanon der guten, alten Mitte,
rein in den Kopf, raus aus dem Mund und bitte:

Unpolitisch bleiben, das ist mittlerweile schon politisch geworden.
Ich kann mich gar nicht mehr retten, dabei will ich doch nur Ruhe.
Nichtmal das – Fernsehen, Essen, Alkohol, Rauchen, Freizeit, Demonstrieren macht krank – maulen die einen.
Kapitalismus zerstört Gemeinschaften, Länder, Beziehungen, schürt Hass, Rassismen, Nationalismen – die anderen.

Da soll ich mich jetzt positionieren, soll ich mich entscheiden?
An keinem steht ein Preisschild dran, ich sollt wohl lieber schweigen.

Read Full Post »