Feeds:
Beiträge
Kommentare

Posts Tagged ‘Hass’

Es gibt keine Wahrheit.

Es gibt deine, es gibt meine, es gibt unsere und es gibt ihre.
Grenzen hier und dort.

Es gibt deren, es gibt deren falsche und unsere falsche.
Es gibt also keine richtige.

Irgendwie einigen wir uns. Worauf?
Oder worauf nicht?

Deine ist richtiger als meine, wenn du mir erzählen kannst,
wieso deine falsch ist.

Stillstand scheint nicht möglich, zurück?
In der Zeit jedenfalls nicht.

Es ist viel, vielleicht. Was bedeutet mein Wissen, wenn ich es nicht erzählen darf?
Sachzwänge.

Sachzwänge, so funktioniert auch das Alphabet,
oder Politik, oder Wirtschaft, oder Rassismus.

Oder Kapitalismus, Hass.
Woher kommt das, es gibt doch was gemeinsames?

Und trennendes, irgendwie. Ich glaube an etwas, woran kann ich nicht schreiben.
Ich kann es vielleicht nicht denken, doch können wir suchen und bleiben.

Read Full Post »

Heute gibt es nichts Gutes zu berichten, heute lässt sich leider nichts Gutes dichten. Es gibt Geschichten über Liebe, Natur und bunte Leben – doch dieses wollen sie uns nicht geben.

Geld kostets alle zu ernähren, Geld kostet unser Wohlstand.
Geld, das wir ihnen verwehren, Geld bleibt in unsrer Hand.
”Illegale” heißen sie, übers Meer ins Paradies.
Europa will euch nicht, wir sind nicht gütig, wir sind fies.

Nutzen eure zermürbten Hände, für die Kinder keine Ruh.
Wir aalen uns in Reichtum, und der Grund dafür bist du.

Ja – du Ausländer, das ist dein Problem.
Wir wollen dein Elend hier nicht sehn.

Essen was die Mühlen mahlen, konsumieren wie die Wilden.
Machen uns das Leben bunt und reisen in die Welt.
Doch setzen wir uns Masken auf, wir geben heut die Milden.
Haben ein paar Kröten über – retten wir euch, sind wir der Held.

Armut kennen wir nicht, denn alle sind sie Freunde.
Wir sind stolz auf unsre schöne Gemeinde.
Alle Menschen der ganzen EU, sehen euch armen
Würsten zu – wie ihr vor der Mauer hungert.

Verallgemeinern wollen wir nicht, das ist unsre Bürgerpflicht.
Doch alle die nicht den Reichtum mehren, die von unsren Werten zehren, sollen sie sich dort und nicht hier vermehren.

Alle reden von einer Welt – wir nicht. Wir sind die Welt.

__
Danke EU, danke für mehr Zäune in Griechenland, mehr Polizei, mehr Kameras, mehr Steuern, mehr gebrochene Versprechen, mehr nicht beachtete Bürgerrechte in allen Ländern, danke für salonfähigen Ausländerhass, danke für etliche Subventionen, danke für keine Alternativen, weil alles alternativlos ist. Danke für Geheimverträge der Demokratie, danke für mehr Bundeswehrbeteiligung, danke für eure Wortgewalt, danke für die katholischen Missbrauchsfälle, danke für Ausländerpauschalisierungen, danke für Zensur, danke für 2010. Danke, dass ihr uns regiert. 2011, los gehts.

Read Full Post »

Sie sagt zu dir, du bist es nicht wert. Achso.
Er scheucht sie zurück vor den Herd. Achso.
Sie denkt, alle Männer sind gleich. Achso.
Er schlägt zu und sie wird bleich. Achso.

Du siehst, es ist mir egal. Ich steh nur so rum und denk wie banal. Die beiden zoffen sich seit Jahren, ich habe es sofort hier erfahren. Kaum war ich eingezogen, schon war der Stress geboren. Damals beim Schlafengehen, konnte ich sie manchmal sehen.

Sie weint und schaut zu Boden. Aha.
Er beginnt ihr wild zu drohen. Aha.
Sie rollt sich auf den Rücken. Aha.
Er holt schnell ihre Krücken. Aha.

Sie beginnt zu weinen. Mhh.
Skrupel hat er keinen. Mhh.
Sie schreit voller Schmerzen. Mhh.
Er beginnt zu scherzen. Mhh.

Und wieder einmal so ein Tag wie dieser. Keinen Plan von gar nix, ich denk an Lisa. Dann ertönt schon wieder Lärm, ich hab das echt nicht gern. Ich sah sie noch nich zusammen, weiß nicht wie sie zusammen kamen. Wieso leben sie denn hier? Wieso behandelt er sie wie ein Tier? Wieso sitz ich hier nur rum? Wieso bleibe ich so lange stumm?

Sie liegt blutend auf dem Teppich. Cool.
Sein Grinsen findet sie hässlich. Cool.
Er schreit zu ihr hinunter. Cool.
Sie heißt Peggy und er heißt Gunter. Cool.

Read Full Post »