Feeds:
Beiträge
Kommentare

Posts Tagged ‘einleitung’

#1 remi.

hallo. mein name ist remi.
erstmal ist es mir egal, ob du mich kennst oder nicht. ich werde dir nicht viel über mich verraten. nur soviel, dass ich dir einige dinge von mir verschweigen werde, um dir zu zeigen, warum sie nicht wichtig sind. und dann werde ich dir dinge zeigen, die mir wichtig sind, aber nicht immer begründen, warum sie dir wichtig sein sollten. aber du kannst mitdenken.

zuerst. ich sage dir nicht, welches geschlecht ich habe. es geht dich nichts an, denn ich erzähle diese geschichte. sie besteht aus zeichen, meist buchstaben. aneinander gereiht sind das wörter und sätze. daraus entstehen kurzgeschichten, die gelesen werden können. mein geschlecht spielt keine rolle. es sei denn, dir wäre es wichtig, aber was sagt das über dich aus?

ich erzähle dir an dieser stelle auch sonst nicht viel über mein aussehen. vielleicht kann sich das noch entwickeln, vielleicht bin ich unfertig oder veränderbar. vielleicht geht es dich aber auch gar nichts an, denn was würde es für dich für einen unterschied machen, wenn du dir vorstellen könntest, wie die person aussieht, die ich in meinem text darstelle? hallo hier.. ich erzähle immer noch die geschichte und erzähle dir auch, was ich nicht erzähle oder erst später entwickeln möchte.

fühl dich frei, fragen zu stellen oder mich zu berichtigen. vielleicht kann ich darauf eingehen.

was kann dich erwarten, willst du wissen. mehrwert willst du wahrscheinlich haben, als hättest du den text nicht gelesen. kann ich verstehen, irgendwas moralisches, damit es dir danach besser geht, oder weisheiten, die deinen tag bereichern. sei gewarnt, ich schreibe keine schönen geschichten. vielleicht greife ich auch dein weltbild an und nenne dinge beim namen, die dir nicht gefallen, mich aber beschäftigten. vielleicht zähle ich die bereiche des lebens und der gesellschaft auf, die ich bekämpfe und verachte und wieso es schwer ist, mich an dich zu richten. das hast du vielleicht nicht erwartet, oder? vielleicht will ich das auch nicht ändern, prinzipiell gehe ich ja auch davon aus, dass du veränderbar und unfertig bist. aber das habe ich oben ja schon erwähnt.

ich bin also eine figur und im kommenden abschnitt werde ich dir berichten, wie ich es (nicht) angesprochen habe. was ‚es‘ ist und bei wem angesprochen, das verrate ich dir später erst.

Read Full Post »