Feeds:
Beiträge
Kommentare

Archive for the ‘Spiel’ Category

Halli Hallo, hier mal wieder was von mir ich hoffe es gefällt euch in diesem Sinne Tandi

Seiltänzerin

 

Warum balancierst du auf Messer’s Schneide,

gehüllt nur in ein Gewand aus feengleicher Seide,

das dich nicht hält wenn du fällst.

 

Trotzdem willst du nur gefallen,

auf deinem Weg zum Horizont,

den du Schritt für Schritt beschreitest,

nur dem Himmel näher kommst.

 

Ein Meer aus Augen ruht auf deinen,

hält den Atem an und schwankt,

zwischen sensationslüsternder Erwartung,

und einem kleinen Tropfen Angst.

 

Wer zur Hölle trieb dies Mädchen,

über Seile wie im Märchen,

weit weit oben zwischen Welten,

der Manege und den Zelten.

 

Ist es dein Reich,

ist es nicht dein Reich,

tust du es den Vögeln gleich,

Gefangene im Glitzerkleid,

im Käfig voller unsichtbarer Streben,

sind diese 2 Minuten Leben?

 

Kurz auftauchen,

die Sonne sehen,

über allen Köpfen stehen,

Geschöpf aus Fantasie,

frei von alltagsgrau und Monotonie.

 

Ob das Leben heißt?,

wer weiß,

vielleicht ist es nur des Teufels Streich,

der mir einen Tropfen Herzblut entreißt,

und damit mein Verlangen speißt,

ein Baustein von Kunst zu sein.

 

 

 

 

 

Read Full Post »

Jetzt steh ich hier,
im weißen Gang,
mit einem Zettel in der Hand,
drauf steht ein Satz,
den ich nicht lesen will,
nicht annehmen,
wenn ich leben will.

Es ist der Gedanke,
der mich quält,
das Schicksal,
dass ich nicht gewählt,
so des Lebens Sinn verfehlt.

Mein Bett war ein Wegekreuz,
für Suchende, Durchreisende,
Glücksritter und Schurken,
ein Paradies bis zum nächsten Morgen.

Wer trug es in sich,
hat es gewusst?,
schenkte mir den Judaskuss.

Aufbegehren gegen das was ist,
bereuen was war,
ist so gar nicht meine Art,
darum werd ich heut noch die Nacht bis zum Morgen durchtanzen,
gleich danach einen Baum pflanzen,
einem Tier die Freiheit schenken,
jeden Tropfen Wehmut in rotem Wein ertränken.

Die rote Schleife wie ein Kruzifix tragen,
keine Angst haben,
vielleicht werd ich alt,
vielleicht auch nicht,
vielleicht gehe ich mit einem Lächeln im Gesicht.

Keiner weiß wann der letzte Vorhang fällt,
ich habe Aids und danke der Welt für jeden Augenblick,
der sich bewusst durch meine Augen schickt.

Nennt mich Liebender des Lebens,
bis der liebgeborene Keim,
mich auf die letzte Reise schickt.

 

Read Full Post »

Deutschlands Jugend ist nicht verblödet,
nur desillusioniert,
weil das mit der Kindheitsseifenblase,
nicht mehr funktioniert.

Früher gab es die Power Rangers,
die schlugen alles kurz und klein,
heute läuft man selber in offne Messer rein.

Wie oft ist man geflogen,
übern Horizont mit Superman,
und hat gelernt,
egal was kömmen möge,
das die Guten doch gewinnen.

Jeder kennt die Szene,
vom gelobten Land,
als Simba mit seinem Vater,
auf dem Königsfelsen stand,
wie gebannt vor der Zukunft,
vor dem ewigen Kreis,
und er weiß,
Glück kommt nicht von alleine,
sondern hat seinen Preis.

heut ist es nicht anders,
es ist kein anderes Land,
scheint die Sonnen auch nur noch,
hinter dem Rand,
und Hyänen fressen alles,
von Herz bis Verstand,
lachen über jene,
die ihr Existenz bauen auf Sand.

Aber wer soll es richten,
wenn wir es nicht können?,
darum weck eine Kraft,
tief in dir drin,
das deine Kinder,
auch morgen noch sorglos mit Superhelden spielen können.

Read Full Post »

Sie legt die Nadel auf die Haut,
sticht Farbe in die weißen Poren,
zeichnet überm Schlüsselbein,
ein Heidenröslein,
sanft und klein.

Wurzeln schlagen durch die Rippen,
wollen mal vom Herzblut nippen,
seht was sie so gerne mag,
den Wein der durch die Venen jagt.

Krönt auch Salz den weißen Leib,
zeichnet Sie nur zum Zeitvertreib,
vier Dornen an den Blütenstamm,
und fängt dabei zu singen an :

Ich kenne einen Rosenstrauch,
tilgt Narben dir und Wunder auch,
wächst aus vielen Nadelstichen,
musst den Preis in Blut entrichten.

Doch bitt ich dich,
das du ihn überm Herzen trägst,
und wenn die Blüte dann verwehst,
merke das deine Zeit zu Ende geht,
weihe jemand anders ein,
und zeichne ihm eine Rose übers Schlüsselbein.

 

Halli hallo nach längerer Pause mal wieder was von mir,

ich wollte mich mal an etwas dunklerem probieren und nach Subway to Sally’s Kleid aus Rosen und Stephen Kings „Der dunkle Turm“ musste ich die Rose als Motiv verarbeiten ich hoffe es gefällt euch

in diesem Sinne eueur auf Comments gespannter Tandi :o)

Read Full Post »

Wir schreiben uns die Finger wund, die Gedanken fallen ein.
Wir sehnen uns nach Kritik und Lob und Gedankenspielerein.

Wir grübeln über’s Weltgeschehn‘ und über kleinste Dinge,
wir wollen sehn‘ und begreifen auf des Dichters Schwinge.

Doch aus lauter Tatendrang, erschwert die ganze Reise,
wir schreiben und wo bleiben sie, die ganzen goldnen Preise?

Was uns fehlt, das grämt uns sehr, sind die guten und die schlechten,
hilfreichen, netten und gemeinen, langen, kurzen und die echten.

Wir brauchen sie zum weiterlaufen und um Ziele zu erreichen,
wir schreiben weiter unverzagt und warten auf die Weichen.

Die uns zeigen und uns helfen, unsren Weg zu finden,
die sich als Helferlein an unsre Federn binden.

Schreiben ist als leichte Kunst meist überall verschrien‘,
doch suchen wir nach Kritik um uns zu probiern‘.

An schweren, tiefen und bedrückten, lauten, bunten und verzückten,
sinnlosen, netten und frivolen, an klugen, holden und an hohlen.

Texte sind was uns vereint, drum lass uns auch erfahren,
sind die Gedichte nur schnöde Kunst, kannst ruhig offenbaren.

Denn nur Kritik ist Motor schon so viele tausend Jahre,
also raus damit, was ist gut und was für die Totenbahre.

cc-by-= Bild von vince42

Read Full Post »

Spielkarten

Spielkarte

Foto von Hervé Photos

Erst war alles neu und frisch
die Karten gemischt auf dem Tisch,
dann wurden die ersten angehoben
auf dem Spielbrett herumgeschoben.

Die nächsten Runden waren hektisch,
alles geschah sehr plötzlich.
Immer neue Spielzüge hier und dort.
Am Ende waren die Karten fort.

Nun spielen wir nicht mehr Karten,
manchmal kann ich auf ein Spielpartner lange warten.
Heute sitzt ich hier an den Tasten,
und seh die Finger über die Tasten hasten.

Irgendwie hast du das Spiel nicht so ernst genommen,
bist mit anderen weggeschwommen.
Vielleicht waren meine Karten nicht die guten,
lässt jetzt lieber Schachfiguren bluten.

Ich muss es nicht verstehen wieso sollte ich auch?
Ich hatte nur dieses komische Gefühl im Bauch.

Read Full Post »